Wanderdünen in Leba (Slowinzischer Nationalpark)

Der Slowinzische Nationalpark mit der außergewöhnlichen Flora und Fauna zählt zu den größten Besonderheiten Europas. Seit 1977 befindet er sich auf der Liste der Weltbiosphärenreservat UNESCO. Der Ort verzaubert durch die landschaftliche Einmaligkeit und Verschiedenheit.  Die Sand- und Wanderdünen bilden ungewöhnliche Wüstenlandschaft. Durch Luftströmungen dringen die Dünen in den Łebsko See und in den Wald ein. Jedes Jahr verschiebt sich der Sand tief in den Wald um 10 bis 20m. Die Landschaft ändert sich sehr während des stürmisches Wetters.

Um die Dünen zu sehen kann man einen Wanderweg, zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad (am Ort gibt es Fahrradverleih), mit dem Elektroauto fahren. Die unvergesslichen Eindrücke macht sicherlich die Kletterei auf den Gipfel des Dünebergs – Łącka Góra – 42m hoch auf dem abgerutschten Sand.

Ausführliche Auskunft über die Besichtigung des Slowinzischen Nationalparks geben die Mitarbeiter an der Rezeption des Hotels in Krokowa.

Wanderdünen im Slowinzischen Nationalpark

Wanderdünen im Slowinzischen Nationalpark

Comments are closed.

« Polecane oferty 1234567891011121314151617 »