Museum für den Kreis Puck in Puck

Museum für den Kreis Puck befindet sich in zwei Gebäuden – im Mietshaus und im alten kleinen Krankenhaus – und besitzt die Sammlungen in drei Bereichen: im archeologischen, historischen und ethnographischen Bereich. Auf der archeologischen Ausstellung sind zu sehen: der braune Schatz aus Władysławowo (u.a. die Schulterklappen, die Spiralschild, die Sichel, das Stilett), die ältesten Feuersteinwerkzeuge, die Gefäße, die Totenurnen, die Verzierungen ( z.B. das Bernsteinkollier, die Glas– und Bernsteinperlen) oder der Eicheneinbaum aus dem 8. Jh. u.Z.

Historische Ausstellung erlaubt u.a. die Geschichte von Puck im Mittelalter, historische Rolle der Stadt in der Seepolitik der polnischen Herrscher innerhalb von Jahrhunderten oder den Akt der Vermählung Polens mit dem Meer kennenzulernen.

Die ethnographischen Sammlungen befinden sich im alten kleinen Krankenhaus St. Georg. Hier sind zu sehen u.a.: der Innenraum eines rekonstruierten Landeshauses und die Schneider–, Schuster–, Weber–, Hornwerkstätten, der Netzraum und die Schmiede.

Die Rezeptionsarbeiter des Hotels in Krokowa geben Ihnen ausführliche Auskünfte über die Besichtigung des Museums für den Kreis Puck in Puck.

Comments are closed.

« Polecane oferty 123456789 »