Mechauer Höhle

Die im Jahre 1818 entdeckte Mechauer Höhle gelten als die größte Seltenheit der unbelebten Natur auf dem polnischen Tiefland und gleichzeitig als die kleinste unterirdische Touristenroute in Polen. Die Felsenhöhle dieser Art in der ganzen Nordeuropäichen Tiefebene entstand während der jüngsten Kaltzeit als Karstformen in den fluvialen glazialen Siedlungen. Mechauer Höhle steht unter Schutz als Naturschutzgebiet.

Die Höhleeingänge befinden sich unter dem Gelände. In manchen Orten der Felsenhöhle treten die Tropfsteine in Stalaktitenformen auf. Am Ende des niedrigen Ganges, ungf. 38 m böschungswärts lang, gibt es eine Stube mit schönen bunten Mineralzusammenflüssen.

Die Länge der Touristenroute beträgt ca. 30m und für die Besichtigung reichen ein paar Minuten.

Comments are closed.

« Polecane oferty 1234567891011121314151617 »